Warning: Creating default object from empty value in /www/htdocs/w00e9454/wp-content/plugins/cleaner-gallery/cleaner-gallery.php on line 84
Shut up, Bitch! | Tabor & Bodega

Tabor & Bodega

About × Contact

Shut up, Bitch!

30. August 2012
Photography

Auf Ricky Powells Genialität hat T&B ja hier bereits vorbildlich hingewiesen. Nun hat SPINE Television ein kleines Video-Porträt des legendären Fotografen gemacht, das man euch verständlicherweise nicht vorenthalten sollte.

Dieser Typen….  Gott, er ist so ein elendes, arrogantes Arschloch, das in seinem langen Leben viel zu viele Gräser, Gewürze und Chemikalien geraucht hat und jetzt ein verschobener Motherfucker ist, der von der Welt missverstanden wird. Ein zynischer Native New Yorker, der in den 80ern kleben geblieben ist und den guten alten Zeiten im West Village hinterher heult, als er noch mit den Beastie Boys down war und mit den großen seiner Zeit ein paar Gramm Koks am Abend wegschniefte. Ricky Powell tagt Hass-Parolen auf Wände, beschimpft Passanten, trägt Klamotten, die farblich zu seiner Digi-Cam und Hash-Pfeife passen und verkörpert so viel ätzendes, das man gar nicht weiß, wo man anfangen soll.

Vielleicht kann man damit anfangen und abschließen, dass wir alle so werden sollten wie er, wenn wir groß sind. Wir sollten den Mittelfinger ganz weit hoch halten, uns dicke Eier wachsen lassen und so wahnsinnig überzeugt von uns sein, dass wir uns genügsam mit 60 auf den Tod freuen können.

Wir werden dann zwar keine Schnappschüsse von Cindy Crawford in einem Badezimmer eines verkackten New Yorker Clubs gemacht haben, aber ich hoffe doch, wir werden die Welt ein wenig verändert haben, alle wie der letzte Spasti durch unseren Kiez rennen und von den alten Zeiten reden, bis allen die Ohren bluten. Und es schadet auch nie die junge Leute für ihre unglaubliche unprogressive Art abzuhaten und uns anzuziehen als wären wir 16.

Long live the Bosshaftigkeit.

 

 

 

Similar Posts